Regina Schropp

Bayernpartei - aus Liebe zu unserer bayerischen Heimat

Mein Name ist Regina Schropp geborene Mangold, mein Glaube ist römisch katholisch.

Im November 1973 bin ich in Bad Kohlgrub zur Welt gekommen und dort aufgewachsen. Ich besuchte die dortige Hans-Rainer-Volksschule, war von klein auf bei der Jugendgruppe des Trachtenvereins und im Sportverein. Nach der 6. Klasse wechselte ich auf die St. Irmengard Realschule nach Garmisch Partenkirchen bis ich mit meinen Eltern und meinem Bruder nach Peißenberg gezogen bin und dann die dortige Schule besuchte.

 

   

Im Anschluss an meine Schulzeit begann ich eine Ausbildung im Einzelhandel, die ich dann auch erfolgreich abgeschlossen habe.

Bis zur Geburt meines Sohnes Christoph im März 1995 blieb ich meinem erlernten Beruf treu und widmete mich dann die ersten drei Jahre ganz seiner Erziehung.

Da ich aber auch wieder unter die Leute wollte begann ich in der Gastronomie im Service tätig zu werden, was mir auch große Freude bereitet hat.

Seit 2007 bin ich als Beraterin tätig.

Für die Zukunft plane ich noch einen Kurs als Biersommelier um auch da beratend aktiv zu werden.

In meiner Freizeit gehe ich gerne schwimmen und in die Sauna, höre gerne Musik aller Richtungen, treffe mich mit meinen Freundinnen, gehe Ski fahren und kümmere mich um meine Tiere.

Die Liebe zur Politik weckte mein ehemaliger Berufsschullehrer in mir. Meine politische Heimat hab ich vor einigen Jahren bei der Bayernpartei gefunden. Das Parteiprogramm kann ich aus vollem Herzen unterschreiben und dafür mach ich mich täglich stark. 

Mein Hauptanliegen ist die Heimat so zu erhalten wie ich sie seit meiner Kindheit kenne. Die bayerische Kultur, die Bairische Sprache, Brauchtum und Traditionen zu wahren erachte ich für sehr wichtig. Dazu gehört auch den Mittelstand zu fördern, die bäuerlichen Betriebe zu erhalten, die Natur mit seiner Artenvielfalt zu schützen.

Besonders am Herzen liegt mir aktuell das Thema Eigenstaatlichkeit. Die Bayernpartei ist die EINZIGE Partei die sich das zum Ziel gemacht hat.